In aller Welt

Hier können Sie erfahren, wo IFK-Mitglieder in der Welt leben, arbeiten oder studieren und wen der Verein aktuell bei seinen internationalen Erfahrungen unterstützt:

 

Auch Sarah Jacob berichtet über ihre Zeit an der NMU in Südafrika

Über ihr Auslandssemester der anderen Art an der Nelson-Mandela-University schreibt auch unsere IFK-Stipendiatin Sarah Jacob. Wie es dazu kam, dass aus sechs Monaten zwei Monate wurden, was sie trotzdem alles erlebte, wie sie die Rückholaktion des Auswärtigen Amtes empfand und wie es sich anfühlt wieder in Deutschland zu sein, lesen Sie hier.

 

Hanna Grabengießer berichtet über ihr Studium in Port Elizabeth, Südafrika

Aus Südafrika berichtet unsere IFK-Stipendiatin Hanna Grabengießer von ihrem Austauschsemester an der Nelson-Mandela University in P.E. Hier lesen Sie ihren interessanten Bericht über ihren Alltag und ihr Studium an einer südafrikanischen Universität während das Land eine der weltweit strengsten Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Covid-19 Pandemie durchlebt.

 

 

 

Merle Wiesner schreibt über ihr Auslandssemester in Budapest, Ungarn

In Budapest absolviert die IFK-Stipendiatin ihr 5. Semester in BWL an der Edutus Universität. Zu Beginn hatte Merle Wiesner Bedenken, in einem anderen Land zu studieren – und dann noch in Englisch. Diese Zweifel verflüchtigten sich jedoch gleich in den ersten Tagen und die Studentin schreibt hier über ihre positiven Erlebnisse in der ungarischen Hauptstadt.

 

 

Malin Warnken studiert an der N. Mandela University in Port Elizabeth, Südafrika

Die IFK-Stipendiatin belegt an der Uni Fächer in BWL und engagiert sich nach den Vorlesungen im örtlichen Tierheim. Sie ist bereits jetzt überzeugt: „Mit der Entscheidung nach Südafrika zu gehen, habe ich eine der besten Entscheidungen meines Lebens getroffen!“
Hier berichtet die Studentin von ihren bisherigen Erlebnissen in Port Elizabeth und beschreibt ihren Alltag am „anderen Ende der Welt“.

 

 

Auch Giulia Maenza ist für ihr BWL-Studium in Port Elizabeth, Südafrika

„Anfangs hatte ich Bedenken, dass mich die Sprache oder Heimweh konfrontieren würden, da es für mich das erste Mal weit weg von Zuhause ist. Ich muss aber sagen, dass ich mich wirklich sehr schnell eingelebt und mich von Anfang an wohlgefühlt habe.“ Lesen Sie hier mehr über die Erfahrungen der Studentin.

 

Lennart Kumher studiert BWL in Setúbal, Portugal

IFK-Stipendiat Lennart Kumher schreibt aus Setúbal, südlich von Lissabon. Sein Auslandssemester absolviert er im Rahmen seines BWL-Studiums am Institúto Politecnico de Setúbal (IPS). Hier lernen über 6.100 Studenten, darunter rund 150 internationale Studierende. Lennart Kumher ist einer von ihnen und berichtet hier über seine Erfahrungen.

 

 

Berichte unserer IFK-Stipendiaten aus dem Jahr 2019 können Sie hier lesen: