- IFK unterstützt Aufführung „Memoria“

160 Schülerinnen und Schüler präsentierten das musikalisch-theatrale Stück „Memoria“ am 28. und 29. Januar im Scharoun Theater. Sie setzten sich unter Leitung des israelischen Künstlers Eyal Lerner anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau mit den Verbrechen des Nazi-Regimes auseinander. Der IFK unterstützte das didaktische Erinnerungsprojekt.

- Zohre Esmaeli beim IFK-Neujahrsempfang

Der IFK begrüßte traditionell mit einem Empfang das Neue Jahr. Präsidentin Kerstin Stackmann freute sich über die rege Teilnahme. Ein Gespräch von Prof. Gerhard Prätorius mit Zohre Esmaeli über ihr gesellschaftliches Engagement in Integrations- und Flüchtlingsfragen stand im Mittelpunkt des Abends in der Autostadt. Weiterlesen

- IFK stellt sich in Oberstufen vor

Im Januar stellen Marius Dehm und IFK-Mitglied Renate Dennbaum erneut den IFK an Wolfsburger Schulen vor. Der Auftakt erfolgte in der Neuen Schule, wo weitere junge und aufgeschlossene Menschen für den Verein gewonnen wurden. Mit dabei auch die Schülerin Lorena Leicht, die mit Unterstützung des IFK ein Auslandsjahr in England absolvierte.

- IFK auf der internationalen Weihnachtsfeier

Die IFK Young Friends nahmen wieder an der internationalen Weihnachtsfeier im Wolfsburger Theater teil. Die Mitglieder Sabine Körtge, Sebastian Lampe sowie Laura und Marius Dehm präsentierten den internationalen Gästen im Rahmen der Veranstaltung die Aktivitäten des Vereins.

- Ein halbes Jahr in Afrika

IFK-Stipendiatin Merle Sobiech berichtete kürzlich über ihren Studienalltag und ihre Reisen auf dem afrikanischen Kontinent innerhalb ihres Auslandssemesters an der Nelson Mandela University in Port Elizabeth.

- Russisches Adventskonzert

Zu seinem traditionellen Adventskonzert lud der IFK am Nikolausabend in die Kirche St. Christophorus. Ein gemischter Chor des orthodoxen Gymnasiums aus der Wolfsburger Partnerstadt Togliatti präsentierte russische Weihnachtslieder.