- Sonderführung „Ryoji Ikeda“ im Kunstmuseum

Das Kunstmuseum lud die Mitglieder der Deutsch-Japanischen Gesellschaft (DJG) und des IFK ein zu einer exklusiven Sonderführung durch die aktuelle Ausstellung des japanischen Künstlers „Ryoji Ikeda – data verse“.

In einer Einführung durch Direktor Dr. Andreas Beitin erfuhren die vielen Gäste mehr über die Werke der Ausstellung. Die Installationen data-verse 1 und data-verse 2 des japanischen Künstlers Ryoji Ikeda (*1966) sind erstmals gemeinsam zu sehen. Beide Werke visualisieren die unermessliche Menge möglich gewordener Datenerfassung vom kleinsten Teilchen bis zum Universum.

Wir danken unserem Partner, dem Kunstmuseum, für die Gastfreundschaft!