- Neujahrsempfang mit Vortrag zu „Künstlicher Intelligenz“

Zum diesjährigen Neujahrsempfang lud der IFK seine Mitglieder und Gäste wieder in die Autostadt. Dr. Jörg Dräger von der Bertelsmann Stiftung sprach zum Thema „Künstliche Intelligenz“.

Der Internationale Freundeskreis Wolfsburg e.V. (IFK) lud kürzlich zu seinem traditionellen Neujahrsempfang in die Autostadt ein. Bereits zum 13. Mal fanden sich rund 250 Gäste im Kinosaal ein, um in diesem Jahr dem Referenten Dr. Jörg Dräger und seinen Ausführungen zum Thema „Künstliche Intelligenz im Dienst der Gesellschaft – Was wir von der Welt lernen können“ zu folgen.

Dr. Dräger, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, verdeutlichte die bereits präsente Nutzung von Algorithmen anhand vielzähliger Beispiele aus dem Lebensalltag. Der ehemalige Senator der Freien und Hansestadt Hamburg ermutigte dazu, die technischen Möglichkeiten als Chance zu betrachten und forderte eine gesellschaftliche Debatte zum Einsatz künstlicher Intelligenz.

 

Im Anschluss an seinen Vortrag trat Dr. Dräger mit den Gästen in einen regen Austausch. Ein besonderer Dank gilt der Autostadt für die Gastfreundschaft.

Fotos: Matthias Leitzke