- Bildertausch zwischen Wolfsburg und Toyohashi

Im Rahmen der seit 2011 bestehenden Städtefreundschaft zwischen Wolfsburg und der japanischen Stadt Toyohashi beteiligten sich SchülerInnen der Hoffmann-von-Fallersleben Realschule am traditionellen Bildertausch. Der IFK unterstützt die Aktivitäten.

Im Rahmen der seit 2011 bestehenden Städtefreundschaft zwischen der Stadt Wolfsburg und der japanischen Stadt Toyohashi beteiligten sich Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5,7,8 und 10 der Hoffmann-von-Fallersleben Realschule am traditionellen Bildertausch. Ziel ist es, dass sich Kinder aus Wolfsburg und Toyohashi durch Bilder ihre Städte gegenseitig näherbringen.

Die Werke der Wolfsburger Schülerinnen und Schüler zeigten neben dem Wolfsburger Stadtbild auch traditionelle Fachwerkbauten in Fallserleben sowie landschaftliche Motive aus Wolfsburg und Umgebung. Die Bilder der Hoffmann-von-Fallersleben Realschule wurden bereits im November in Toyohashi ausgestellt, nun sind die Arbeiten der japanischen Kinder in Wolfsburg zu betrachten. Die Motive zeigen auch hier städtische Sehenswürdigkeiten, ländliche Impressionen oder Ausschnitte kultureller Veranstaltungen.

Die Wolfsburger Künstler wurden bei der Ausstellungseröffnung in der Aula des Schulzentrums Fallersleben am 21. Januar für ihr besonderes Engagement zum Wohle der Städtefreundschaft gewürdigt, erhielten kleine Preise sowie eine Urkunde. Die Hoffmann-von-Fallersleben pflegt regelmäßige Kontakte nach Japan, auch im Rahmen von Schüleraustauschen und -besuchen. Hier unterstützt der IFK regelmäßig die Aktivitäten und Begegnungen zwischen den SchülerInnen beider Städte.