- IFK-Herbstkonzert „Eine Reise durch Europa“

Prof. Peter-Jürgen Hofer (l.) und Dr. Manfred Dahlke (r.)Sonnendurchflutete Landschaften der Provence, im Mondschein versunkene Alpenseen, Volksfeste auf blühenden Dorfwiesen… In diese Welt aus Klang und Wort entführten Prof. Peter-Jürgen Hofer am Klavier und
Dr. Manfred Dahlke als Sprecher die vielen Gäste zum IFK-Herbstkonzert im Schloss.

Die „Reise durch Europa“ führte neben Schottland, Deutschland, Österreich und Polen nach Italien, Frankreich und Spanien. Vorgetragen am Klavier durch den Pianisten
Prof. Peter-Jürgen Hofer und mit literarischen Anekdoten von Dr. Manfred Dahlke begleitet wurden die Werke großer Komponisten wie Schubert, Beethoven, Chopin, Liszt, Debussy und vielen mehr eingefangen.

„Die musikalische Reise durch Europa heute Abend liest sich wie ein Abstecher in unsere Vereinssatzung“, begrüßte IFK-Präsidentin Elisabeth Pötsch die rund 80 Zuhörerinnen und Zuhörer im Gartensaal des Wolfsburger Schlosses. Besonders viele Interessenten lauschten dem IFK Herbstkonzert und folgten den Ausführungen über die Ziele des Internationale Freundeskreises, der vor allem Verständnis und Toleranz zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen fördern will.

Die beiden Künstler waren bereits in der Vergangenheit zu Gast beim IFK, ihre Biografien sprechen für ihr Renommee:

Prof. Peter-Jürgen HoferPETER-JÜRGEN HOFER wurde 1936 in Königsberg / Preußen geboren, studierte bei Walter Gieseking in Saarbrücken, bei Eduard Erdmann und Robert Henry in Hamburg sowie bei Stefan Askenase in Brüssel und nahm an Meisterkursen bei Bruno Seidlhofer in Salzburg, Wilhelm Kempff in Positano sowie Géza Anda in Zürich teil.

Ab 1973 ist er Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Produktionen, bzw. Live-Sendungen, erfolgten bei Radio Bremen, NDR, WDR, SFB, Hessischer Rundfunk, Südwestfunk, ZDF, Studio Basel, RAI Rom, RTB Brüssel, Schwedischer Rundfunk Stockholm und dem Universitätsradio Mexico City; Konzerte in Europa, den USA, Mexico und Indonesien. Solistisch wirkte Peter-Jürgen Hofer mit beim Warschauer Herbst, bei den Berliner Festwochen und beim Internationalen Musikfestival Peking.

Dr. Manfred DahlkeMANFRED DAHLKE, Dr. phil., wurde 1943 in Kolmar / Elsass geboren, studierte an der Universität Hamburg Slavische und Romanische Philologie sowie Erziehungswissenschaft und war von 1969-79 als Wissenschaftlicher Angestellter / Assistent am Slavischen Seminar der Universität Hamburg in Forschung und Lehre im Bereich Russistik und Polonistik (Literaturwissenschaft) tätig.

Von 1979-93 war Manfred Dahlke Leiter der Hermann-Ehlers-Akademie Hamburg und von 1993-2008 Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung Hamburg.
Er ist in freier Mitarbeit bei Funk und Fernsehen tätig und Autor musikalisch-literarischer Vortragskonzerte zu Chopin, Liszt, Schumann, Debussy, Tschajkowskij, u. a. m.

Bei einer kleinen Pause zwischen den präsentierten Werken und literarischen Beiträgen informierten sich die Gäste über zukünftige Veranstaltungen des Vereins. Diese können Sie wie immer auch unserer Veranstaltungsvorschau in der rechten Spalte dieser Website entnehmen.