- Der IFK präsentiert sich an Wolfsburger Schulen

Nach der Schule ins Ausland? Der IFK vergibt Stipendien an Schülerinnen und Schüler, die nach ihrem Abschluss einen Auslandsaufenthalt planen. Hierzu finden aktuell Infoveranstaltungen an Wolfsburger Schulen statt.
Sie sind an einem Stipendium interessiert? Alles Wichtige finden Sie hier:

Viele Absolventen planen nach ihrem Schulabschluss einen Auslandsaufenthalt. Die Möglichkeiten und Reiseziele hierfür sind vielfältig. Der IFK fördert den internationalen Austausch und möchte somit einen Beitrag zur Verständigung zwischen Menschen verschiedener Nationen und Kulturen leisten.

Im Jugendbereich engagieren sich die Young Friends des Vereins. Marius Dehm, Verantwortlicher der Young Friends, präsentiert die Unterstützungsmöglichkeiten des IFK zu Jahresbeginn an mehreren Wolfsburger Schulen, darunter bisher das Theodor-Heuss-Gymnasium, die Eichendorffschule, das Ratsgymnasium sowie die BBS 1. IFK-Mitglied Renate Dennebaum begleitet die Präsentationen. Als pensionierte Lehrerin an der Eichendorffschule kennt sie die Interessen, Fragen und Lebensumstände der jungen Absolventen.

Möchten Sie sich um ein Stipendium bewerben? Hier finden Sie die notwendigen Informationen:

Stipendien vergibt der IFK gemäß seiner Richtlinie. Diese können Sie hier einsehen:
Richtlinien für die Gewährung von Stipendien IFK

Der Verein unterstützt die Stadt Wolfsburg beim Ausbau und bei der Pflege ihrer Städtepartnerschaften und -freundschaften. Daher werden Stipendien vorrangig für Aufenthalte in diesen Städten gewährt. Eine Übersicht finden Sie hier:
Partner- und Freundschaftsstädte der Stadt Wolfsburg

Der IFK hat bereits mehrere Schülerinnen und Schüler mit einem Stipendium unterstützt. Regelmäßig berichten diese über ihre Erfahrungen im Ausland. Eine Übersicht unserer bisher und aktuell geförderten Stipendiaten finden Sie hier: In aller Welt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!