- Der IFK begrüßt sein 400. Mitglied

Das Präsidium des IFK begrüßt mit Katrin Poehls das 400. Mitglied im Verein. Erst seit einem Jahr lebt die Diplom-Soziologin in Wolfsburg. Von ihrer Mitgliedschaft erhofft sie sich neue Kontakte zu sowohl internationalen als auch einheimischen Bürgern der Stadt.

IFK-Präsidentin Elisabeth Pötsch hieß Katrin Poehls als neues Mitglied willkommen. Derzeit ist die Diplom-Soziologin in Elternzeitvertretung an der VHS Wolfsburg tätig und zuständig für den Fachbereich Gesundheitsbildung und Kulinarik. Gebürtig stammt die 33-Jährige aus Schweinfurt, seit einem Jahr lebt sie nun in Wolfsburg.

Als besonderes Willkommensgeschenk überreichte ihr das Präsidium einen herbstlichen Blumenstrauß sowie einen Gutschein für zwei Personen zur Veranstaltung Eat & Art im Kunstmuseum Wolfsburg.

Katrin Poehls zu der Frage, was sie zu einem Eintritt in den IFK motiviert:

„Ich möchte gerne viele verschiedene Kulturen kennenlernen und Einblicke in deren Alltag, Werte und Lebensweisen erhalten. Zudem wohne ich erst seit einem Jahr in Wolfsburg und erhoffe mir, auf diese Weise neue Kontakte knüpfen zu können.“

Der im März 2006 gegründete IFK feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen und kann sich seit Vereinsgründung über einen konstanten Zuwachs an Interessierten freuen. Vor dem Hintergrund des Jubiläums ist das Erreichen der Vierhunderter-Marke an Mitgliedern eine besondere Bestätigung der Vereinsaktivitäten.