- Projekt von Schülern aus Wolfsburg & Sharjah

Der Kunstverein „Lokale Liaison“ Wolfsburg initiierte mit SchülerInnen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Wolfsburg und TeilnehmerInnen der Deutschen Schule in Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate, ein gemeinsames Kunstprojekt zum Thema „Migration“. Der IFK e.V. realisierte die Ausstellung der Ergebnisse.

Das Kunstvermittlungsprojekt „SO LEB ICH – ein Schülermagazin aus Wolfsburg und Sharjah“ erforscht gemeinsam mit SchülerInnen des Albert-Schweitzer Gymnasiums (ASG) im multikulturellen Stadtteil Wolfsburg-Westhagen sowie mit Schülerinnen der Deutschen Schule Sharjah (DSS), welche Bedeutung ein Migrationshintergrund für die eigene Identität haben kann.

Die SchülerInnen des ASG arbeiteten in einem Zeitraum von 18 Wochen zum Projekt, sie entwarfen passende Rubriken, schrieben Reportagen, Portraits und führten Interviews. Sie beschäftigten sich mit ausgewählten künstlerischen Arbeiten aus den Ausstellungen und Sammlungen des Kunstvereins, der Städtischen Galerie und des Kunstmuseums Wolfsburg, recherchierten in ihrer eigenen Umgebung im Stadtteil und führten Experten-Gespräche mit Mohamed Ibrahim, Geschäftsführer des Islamischen Kulturzentrums. Die SchülerInnen schrieben, zeichneten, fotografierten und gestalteten. Ein Schwerpunkt bildete dabei der Austausch von Fragen und Bildern mit SchülerInnen der Deutschen Schule in Sharjah via E-Mail und Skype.

Das Ergebnis: Ein umfangreiches, kreativ gestaltetes Magazin rund um das Thema Migration. Passender Titel „SO LEB ICH!“

Das 10-jährige Jubiläumsfest des Islamischen Kulturzentrums Wolfsburg am 7. August 2016 bot den passenden Anlass für dessen Vorstellung. Aus Anlass des Jubiläums reisten unter anderem Jamal Al-Turaifi, persönlicher Berater des Scheichs von Sharjah, und Said Al-Shehy, Politikattaché der Botschaft der VAE, an.

Im Foyer des Zentrums konnten die Gäste der Veranstaltung auf mehreren Stellwänden die benötigten Materialien und Arbeitsschritte, die zur Entstehung des Magazins führten auf Plakaten, Fotos und Diagrammen einsehen. Der IFK e.V. unterstützte den Kunstverein Lokale Liaison bei der Projektentwicklung und realisierte die Ausstellungsmöglichkeit im Islamischen Kulturzentrum.

Bis Ende August ist die Ausstellung für BesucherInnen der Moschee noch zu besichtigen. Auch das Magazin liegt kostenfrei zur Mitnahme aus.