- Adventssingen

Zum traditionellen Adventssingen des IFK traten am 29. November Schülerinnen und Schüler der Leonardo-da-Vinci-Grundschule auf. Die 35 Kinder präsentierten ein weihnachtlich-italienisches Programm auf der Bühne am Hugo-Bork-Platz.

„Din don dan, din don dan, che felicità!“ So sangen die Viertklässler den bekannten Weihnachtssong „Jingle Bells“ in der italienischen Fassung. Etliche Besucher des Weihnachtsmarktes lauschten den Schülerinnen und Schülern der deutsch-italienischen Leonardo-da-Vinci-Grundschule am ersten Adventssonntag.

Es folgte noch ein italienisches „Oh Tannenbaum“, anschließend tanzte die Tarantella-Tanzgruppe der Schule. „Die Kinder haben das Programm extra für den Auftritt beim IFK-Adventssingen eingeübt“, erklärte Saskia Lorenz und begründete somit die rege Teilnahme der Schülerinnen und Schüler. Sie ist Koordinatorin des Ganztagsangebotes der Grundschule, in dessen Rahmen sowohl Sing- als auch Tanzgruppe betreut werden. Die Lieder studierten die Lehrerinnen Frau Manusch, Frau Mezzapelle, Frau Wiesner und Frau Stenzel ein, die Proben der Tanzgruppe leitete Frau Gligor.

Als Dankeschön erhielten die Sänger und Tänzer von der IFK-Vizepräsidentin Rita Werneyer eine süße Aufmerk-samkeit. Höhepunkt der Veranstaltung war jedoch der Vorab-Besuch des Weihnachtsmannes, der ebenfalls kleine Geschenke an die engagierten Künstler verteilte.

Das diesjährige Adventssingen richtete der IFK am 40. Partnerschaftsjubiläum der Stadt Wolfsburg mit dem italienischen Pesaro-Urbino aus. Mit Unterstützung der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) fand die traditionelle Veranstaltung in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt statt.

Der Verein wünscht seinen Mitgliedern, Freunden und Interessenten eine besinnliche Vorweihnachtszeit!