- Vortrag über den Halberstädter Domschatz

Wertvoller als Gold soll er sein. Der Kurator der Domschätze Halberstadt und Quedlinburg, Dr. Thomas Labusiak, ließ die Zuhörer seines Vortrages in eine Welt des Glaubens und der Mystik rund um den Halberstädter Domschatz eintauchen.

Der Referent warnte bereits vor Veranstaltungsbeginn: „Dies wird ein Vortrag gefüllt mit Superlativen“. Und tatsächlich versammelt das wohl berühmteste Halberstädter Wahrzeichen neben unzählbaren Unikaten auch die kleinsten, größten sowie ältesten Reliquien aller heiligen Schätze. Rund fünfzig Interessierte folgten der Einladung des IFK zum Vortragsabend in das Kunstmuseum, um einen einstündigen Einblick in die Religions- und Kunstgeschichte zu erhalten.

Der IFK lud anlässlich des 25. Jubiläumsjahres der Partnerschaft zwischen Halberstadt und Wolfsburg zu dem Vortrag ein. Weitere diesjährige Veranstaltungen des Vereins werden sich ebenfalls diesem Themenrahmen widmen. IFK-Präsidentin Elisabeth Pötsch bedankte sich bei Dr. Thomas Labusiak für den beeindruckenden Vortrag mit seinen einzigartigen Projektionen.