- Die Young Friends beim Drachenbootrennen 2013

Intensives Training, rasanter Start: Das international besetzte Drachenbootteam der Young Friends paddelte sich zum Rennbeginn unter die Top 15 von 77 Booten und landete erstmals im Wettkampf um den Vitalitätscup.

Nach elf Trainingsein-heiten ging das Boot der Young Friends am letzten Wochenende im Hafenbecken der Autostadt an den Start. Angefeuert werden konnten die Paddler am Samstag, den 31. August, bei den Zeit- und Vorläufen. Dort erreichte das Boot der hellgrünen Nachwuchsmannschaft den 10. Platz in der Gesamtwertung – das bisher beste Vereinsergebnis.

Bei der Streckenzeit hielten die Young Friends ihren Vorjahreswert von 57,2 Sekunden. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 77 Teams am international renommierten Rennen um die begehrte Ritz-Carlton-Trophäe teil, viele Mannschaften reisten aus dem Ausland an. Am Sonntag, den 1. September, wurden dann die Finalisten gekürt.

Die Young Friends übten seit Juni den Gleichschlag auf dem Wasser, lernten die anderen Teilnehmer und den Wassersport kennen. Langjährige Mitglieder teilten sich die Sitzbank mit Vereinsinteressierten und Sportbegeisterten aus insgesamt fünf verschiedenen Nationen. Wöchentlich trainierte Oliver Paprotny die 22-köpfige Mannschaft auf dem Gelände des Wolfsburger Kanu-Club e.V., für die Organisation der ersten Treffen und gemeinsamen Grillabende sowie der finalen Teilnahme am Drachenbootrennen sorgte Robert Schnaithmann.