- 31. Internationale Weihnachtsfeier im Theater Wolfsburg

Wenn ein süßer Duft vertrauter Köstlichkeiten aus Kindertagen, vermischt mit unbekannten exotischen Gewürzen, das Foyer des Wolfsburger Theaters durchströmt, dann ist es wieder soweit: Die inzwischen 31. Internationale Weihnachtsfeier findet statt.

Hierzu luden wieder das Integrationsreferat der Stadt Wolfsburg in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und dem Sozialmanagement von Volkswagen und der italienischen Konsularagentur.

So stellten am Samstag, den 15. Dezember ab 16.15 Uhr, viele regionale Interessensverbände ihre Aktivitäten zur Schau, lockten mit Selbstgekochtem und Gebäck und präsentierten Basteleien und Aktionen für das große und kleine Publikum des Stückes „Peterchens Mondfahrt“.

Die Young Friends arbeiteten dieses Mal mit dem Weihnachtsmann höchstpersönlich zusammen: Bei einer Foto-Aktion konnten sich die Besucher gemeinsam mit dem Rauschebärtigen ablichten lassen – ein besonderes Geschenk für einen lieben Verwandten oder ein Erinnerungsbild an den brisanten Theaterabend.

Zugleich wurde die seltene Gelegenheit genutzt, um neugierig nach den zu erwartenden Weihnachtsgeschenken zu fragen. Diese kostbaren Momente hielt die Fotografin Romina Amore fest, welche seit Kurzem nun selbst Mitglied im Jugendbereich des IFK ist.

Das Angebot eines eigenen Weihnachtsbildes fand regen Zulauf. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg und Vorsitzender des IFK-Kuratoriums, Klaus Mohrs, stattete dem hellgrünen Stand einen Besuch ab. Eine erneute Anfrage an den rotbemäntelten Fotostar  für das nächste Jahr wird bereits verfasst.